Linkempfehlung: Neandertaler und Leistungsschutzrecht

Leistungsschutzrecht

iRights.info hat einen Entwurf für ein noch zu schaffendes Leistungsschutzrecht veröffentlicht und kommentiert.
(Der Artikel wurde auch bei carta veröffentlicht – dort wird auch in den Kommentaren darüber diskutiert.)

Neandertaler

Ein internationales Forschungsteam um Svante Pääbo hat gestern in der Fachzeitschrift Science erste Ergebnisse einer Analyse von Neandertaler-Gensequenzen veröffentlicht. Die Ergebnisse legen unter anderem den Schluss nahe, dass sich Homo sapiens und Homo neanderthalensis gepaart und also vermischt haben. (Hier die Mitteilung der Max-Planck-Gesellschaft)
Noch vor zwei Jahren hatten Pääbo und sein Team zunächst nur die mitochondriale DNA analysiert und keine Hinweise auf eine Vermischung gefunden.
Sollte eine fruchtbare Verpaarung stattgefunden haben, stellt sich natürlich auch die Frage, ob die Klassifizierung des Neandertalers als eigene Art aufrecht erhalten werden kann – im Sinne der klassischen Artdefinition ist das eigentlich nicht möglich. Denkbar also, dass der Neandertaler bald wieder vom homo neanderthalensis zum homo sapiens neanderthalensis rückdefiniert wird: Bis vor wenigen Jahren war diese Systematik nämlich noch etabliert.

Siehe auch die Artikel dazu bei faz.net, spiegel-online, zeit.de.

08. Mai 2010 von Jonas Schaible
Kategorien: Linkempfehlung | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert